Rustikalmöbel gefragter denn je

Rustikalmöbel Rustikalmöbel sind in den meisten Möbelhäusern wieder ein angesagtes Thema. Egal ob für den Wohn- oder Esszimmerbereich, ja sogar für die Küche werden Rustikalmöbel angeboten. Sie bestehen meistens aus dunkel gebeiztem oder dunklem Holz, das aus Asien dafür importiert wird. Vorbei ist aber die Zeit von „Eiche rustikal“.

Denn die neuen rustikalen Möbel zeichnen sich durch schlichte Eleganz und klare Linienführung aus. Vorbei sind Schnörkel und verspielte Schnitzereien. Die dunklen Möbel sind sehr schwer und massiv in ihre Ausführung.

Auch wirken sie oft wuchtig in einem vielleicht kleineren Wohnzimmer oder einer kleineren Küche. Daher sollte man auf jedem Fall im Vorfeld überlegen, ob es Sinn macht und überhaupt aussieht, wenn man sich ein solches Möbelstück zulegt.

Rustikalmöbel mit Schnrökel gibt es vom Tischler

Darüber hinaus gibt es aber immer noch einige wenige Möbeltischlereien, die Verzierungen und Schnörkel gerade bei diesen Rustikalmöbeln mit anbringen. Oft sind es Restaurationen oder gleiche Stücke, die in vorhandene Einrichtungen optisch integriert werden sollen. Aber auch Museen oder alte Jagdzimmer kann man gut mit dieser Art von Möbel ausstatten.

Die modernen Rustikalmöbel haben etwas Gediegenes und Elegantes durch ihre schwere und massive Bauweise. Die Oberfläche ist meistens in Hochglanz lackiert und kommt mit helleren Tischläufern oder mit anderen Dekoteilen sehr schön zur Geltung.

Rustikalmöbel sind preislich eine gute Alternative zu den sogenannten Kiefervollholzmöbel, die auch einem zeitlosen Trend unterworfen sind. Es gibt sie schon seit sehr vielen Jahren und sind aus Jugendzimmern oder Küchen nicht wegzudenken. Auch finden sich unter den Rustikalmöbel immer wieder einzelne Schnäppchen, die auch als Einzelstück in, zum Beispiel einem Wohnzimmer, hervorragend zur Geltung kommen.