Polstermöbel im Wohnzimmer

Polstermöbel Was wäre ein Wohnzimmer ohne komfortable Polstermöbel? Eigentlich kein Wohnzimmer, denn ein Wohnzimmer dient in erster Linie der Entspannung, dem gemütlichem Beisammensein im Kreise der Familie oder mit Freunden oder aber als Rückzugsmöglichkeit, um einen anstrengenden Arbeitstag ausklingen zu lassen.

Gerade Polstermöbel strahlen dieses Flair von Geborgenheit und Gemütlichkeit aus. Sie laden dazu ein, sich einzukuscheln und den Alltag, zumindest für eine Weile, draußen zu lassen. Doch was macht eigentlich ein richtig gutes Polstermöbel aus? Ganz klar das ideale Polstermöbel, egal ob Sessel oder Sofa muss bequem sein.

Die richtige Bequemlichkeit wird aber nur durch eine gute Federung und entsprechende Polsterung erreicht. Denn wer hat nicht schon einmal auf etwas älteren Polstermöbeln gesessen, die schon durchgesessen waren? Nicht gerade ein schönes Gefühl, wenn man die Federung ständig spürt. Von Bequemlichkeit kann man hier dann auch nicht mehr sprechen.

Aufbau von Polstermöbeln

Um ein solches unbehagliche Gefühl zu umgehen, sind moderne Polstermöbel mit einer Schaumstoffpolsterung versehen. Hier wird im Kern keine Metallfederung verwendet, daher kommt auch die Bezeichnung der ungefederten Polsterung. Bei den modernen Polstermöbeln wird lediglich eine Unterfederung aus Wellenfedern eingesetzt. Über diese Federung wird dann ein doppelschichtiger Schaumstoff geklebt. Dadurch wird dann der Polstereffekt erzielt.

Neben der modernen Schaumstoffpolsterung gibt es noch zwei weitere Polsterarten. Zum einen die geschnürte Federung, sie ist das aufwendigste Polsterverfahren und wird heute kaum noch angewendet. Zum andern gibt es dann noch die Polsterung mit Federkernen. Diese Methode ist preisgünstig und in der Herstellung sehr zeitsparend, weshalb man als Kunde im Handel oft Polstermöbel mit Federkernpolsterung findet.

Vor einem Polstermöbelkauf, empfiehlt es sich unbedingt verschiedene Federungen und Polsterarten auszuprobieren. Denn nur so kann man sicher sein, dass ein entsprechender Sitz- und Liegekomfort auf den Polstermöbeln gegeben ist.