Garnituren bestehen aus Sessel, Zweisitzer und Dreisitzer

Viele Menschen wünschen sich für das Wohnzimmer eine stilvolle Garnitur. Zwar ist es kein Muss einheitliche Polstermöbel zu stellen, dennoch entscheiden sich immer noch sehr viele dafür. Denn mit einer Couchgarnitur bildet die Sitzgruppe optisch eine schöne Einheit und harmoniert einfach perfekt zueinander.

Garnituren

Eine übliche Garnitur aus Polstermöbeln besteht normalerweise aus einem zwei- oder dreisitzigem Sofa und zwei Sesseln. Es gibt aber auch Garnituren, die sich aus einem 3er Sofa, einem 2er Sofa und einem Sessel zusammensetzen.

Rustikal Couch-Garnituren

Viele dieser klassischen Couchgarnituren sind dem Sektor „Gelsenkirchener Barock“ zu zuordnen. Die Bezüge sind meist aus Brokat oder Leder in Kombination mit Holzrahmen aus Eiche rustikal. Doch besagte klassische Garnituren sind heute nicht mehr so angesagt. Die platzsparenden Sitzgarnituren wurden fast komplett von den großzügigen „Wohnlandschaften“ verdrängt.

Ein Nachteil der sogenannten Wohnlandschaften ist der enorme Platzbedarf. Gerade bei keineren Räumen gestaltet sich das Stellen einer solchen großzügigen Polsterlandschaft schwierig. Dennoch gibt es auch hier unzählige Varianten und Stellmöglichkeiten, so dass durchaus auch in etwas beengten Wohnzimmern eine solche Polstergarnitur gestellt werden kann. Ein Vorteil dieser Garnituren ist, dass Beistelltische und/oder eine Bettfunktion integriert sind.

Preis-Leistung beachten

Beim Kauf einer Polstergarnitur sollte auf jeden Fall auf hochwertige Qualität und gute Verarbeitung geachtet werden. Günstige Modelle, die mehr oder weniger einen zusammengetackerten Korpus aus Presspappe und Spannplatten aufweisen, sind zwar im ersten Moment recht attraktiv, aufgrund des Preises.

Doch lange Freude wird man an solch einem Möbelstück nicht haben. Auch fehlt hier meist der Federkern. Hochwertige Garnituren bestechen durch einen Korpus, der aus Massivholz gefertigt wurde. Federkernpolsterung ist hier dann im Sitz- und Rückenbereich vorhanden. Auch die Bezugsstoffe sind qualitativ hochwertiger, als die Polyesterbezüge bei günstigen Modellen.